Scania: Bleibende Werte für Kunden, Mitarbeiter und Gesellschaft

Scania ist einer der führenden Hersteller von Schwerlastwagen, Linien- und Reisebussen sowie Industrie- und Schiffsmotoren und seit 2008 eine Marke des Volkswagen Konzern. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine breite Palette an Dienstleistungen und Finanzierungsdienstleistungen an. Mit einem klaren Fokus auf kontinuierliche Verbesserung und einem modularen Produktsystem ist Scania in der Lage, seinen Kunden qualitativ hochwertig und maßgeschneiderte Produkte anzubieten. Scania ist in rund 100 Ländern tätig und beschäftigte 2013 circa 41.000 Mitarbeiter. Die Standorte für Forschung und Entwicklung von Scania befinden sich in Schweden, die Produktion findet in Werken auf dem europäischen und südamerikanischen Kontinent statt. Scania hat 2013 einen Umsatz von 10,4 Mrd. € erzielt.

Der Mensch im Fokus

Bei der Produkt- und Serviceentwicklung steht für Scania die Nutzerfreundlichkeit für den Fahrer klar im Mittelpunkt – sei es bei Fragen der Effizienz, Umwelt oder Sicherheit.
Gleichzeitig legt Scania großen Wert auf die kontinuierliche Verbesserung von Arbeitsmethoden: Dafür werden die Fähigkeiten und Erfahrungen aller Mitarbeiter berücksichtigt. Die Ideen und Inspirationen unser Mitarbeiter sorgen insgesamt für eine steigende Qualität, Effizienz und Jobzufriedenheit.

Umwelteinflüsse verringern

Das Ziel, die Klimaauswirkungen des Güterverkehrs bis 2020 zu halbieren (Basisjahr 2000), basiert auf einer Kombination der folgenden Einflussfaktoren: innovative Technologien, effiziente Wartungen, bessere Fahrweise, intelligente Logistik und regenerative Antriebsstoffe. Scania wird zusammen mit weiteren Akteuren an der Erreichung des Ziels arbeiten und weiterhin transparent über die erreichten Fortschritte berichten.